Studienkolleg Mettingen

Studienkolleg am Comenius-Kolleg Mettingen

Anschrift
Sunderstr. 15/17
49497 Mettingen

Kollegleitung:
Thorsten Bahlmann, OStD.

stellvertretende Kollegleitung:
Susanne Böttcher, StD'.

 

Vertreter des Schulträgers:
Pater Osmar Gogolok, OFM


Kontakt
Fon: x49-(0)5452 97076
Fax: x49-(0)5452 4357

eMail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web:  
www.studienkolleg-mettingen.de

Bewerbungsbogen

Solicitação de Matrícula / application form / Solicitud de Inscripción


Die Plätze am luso-brasilianischen Studienkolleg sind vor allem für Studierende aus portugiesisch-sprachigen Ländern und aus Lateinamerika gedacht.
Bewerbungen aus anderen Kontinenten werden nach der Möglichkeit freier Plätze bearbeitet, und es sollte ein Visum für Deutschland vorliegen. Bewerber können so kurzfristig eingeladen werden.
Zur Erleichterung der Bewerbung können Sie hier den Bewerbungsbogen herunterladen. Es handelt sich um eine "doc-Datei" im DIN-A-4-Format (21 x 29,7 cm) mit Seitenrändern von links 2 cm, rechts, oben und unten jeweils 1,5 cm. Der Bewerbungsbogen besteht aus zwei Seiten. Bitte füllen Sie ihn sorgfältig aus und unterschreiben Sie ihn. Schicken Sie ihn dann mit den im Bewerbungsbogen angeforderten Dokumenten (als einfache Kopie) per Briefpost an das Studienkolleg Mettingen oder per mail als doc- oder pdf-Datei an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
Dokumente (Kopien!) in portugiesischer, spanischer oder englischer Sprache benötigen für die Bewerbung an das Studienkolleg keine deutsche Übersetzung.

Für Studierende am Studienkolleg gibt es kein Semesterticket für Bahn und Bus. 
Informationen zu ermäßigten Fahrkarten erhalten Sie beim Regionalverkehr Münsterland GmbH (RVM) unter 
www.rvm-online.de oder im Büro des RVM in Mettingen.                              

 

   
 
Bewerbungsbogen herunterladen [download]

 

Wichtige Hinweise

 

1. Ohne ausreichende Deutschkenntnisse können Sie nicht in das luso-brasilianische Studienkolleg aufgenommen werden.

2. Beantragen Sie vor der Einreise nach Deutschland ein Studienbewerber- oder Studentenvisum.

3. Bringen Sie Ihre Originalzeugnisse mit. Falls diese nicht in portugiesischer, französischer, spanischer oder englischer Sprache ausgestellt sind, sorgen Sie für eine beglaubigte deutsche Übersetzung. Schicken Sie nie Ihre Originale ein, sondern nur beglaubigte Kopien.


4. Die Finanzierung Ihres Studiums muss gesichert sein. Eine Arbeitsaufnahme ist nur sehr begrenzt möglich und reicht nicht zur Sicherung des Lebensunterhalts (siehe: Kosten).

5. Das Studienkolleg erteilt keine Stipendien und vermittelt keine Wohnungen oder Zimmer.

6. Die Kosten der Ausbildung übernehmen der Träger des Kollegs, der Franziskaner-Orden der Nordostbrasilianischen Provinz, und das Land Nordrhein-Westfalen. Im Vergleich mit anderen Staaten werden so Schulgebühren und Kosten in Höhe von ca. 5.000,- Euro pro Jahr gespart.

 

Studiengebühren werden keine erhoben.

Einmalig ist eine Verwaltungspauschale von 100 Euro nach Erhalt der Zulassung (Immatrikulation) zu zahlen.

Sie überweisen den Betrag von 100 € vor Beginn des Semesters auf folgendes Konto:

Deutsch-Brasilianische Studienstiftung, St. Antonius
 
Kreissparkasse Steinfurt
 
BIC:    WELADED1STF
 
IBAN: DE49 4035 1060 0074 1434 47

 

 

Importante (wichtig)

1. Sem conhecimentos suficientes de língua alemã, não será possível a admissão ao Studienkolleg.

2. Requerimento - no país de origem e antes da viagem para a Alemanha - de um visto de estudante ou pretendente ao estudo.

3. Os documentos exigidos terão de ser apresentados no original. Caso estes não terem sido expedidos em português, espanhol ou inglês, exigir-se-á uma tradução alemã, oficial e autenticada. De qualquer modo, nenhum documento original deverá ser enviado por correio, somente cópias autenticadas.

4. O financiamento dos estudos deve estar assegurado. Um trabalho na Alemanha é só é possível em circunstâncias muito raras (veja "Despesas").

5. O Studienkolleg não pode conceder bolsas de estudo nem providenciar moradias

 

Luso brasilianisches Studienkolleg am Comenius-Kolleg Mettingen

Anschrift
Sunderstr. 15/17
49497 Mettingen

Kollegleitung:
Thorsten Bahlmann, OStD.

stellvertretende Kollegleitung:
Susanne Böttcher, StD'.

 

Vertreter des Schulträgers:
Pater Osmar Gogolok, OFM

Kontakt
Fon: x49-(0)5452 97076
Fax: x49-(0)5452 4357

eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web:  
www.studienkolleg-mettingen.de

Verantwortliche Webmaster
Sarah Kleine-Katthöfer

 

 

Haftungsausschluss

1. Inhalt des Onlineangebotes
Der Webseitenbetreiber übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Webseitenbetreiber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Webseitenbetreiber kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Webseitenbetreiber behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder einzelne Angebote oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

2. Verweise und Links
Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Links"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Webseitenbetreiber liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Webseitenbetreiber von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Webseitenbetreiber erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der gelinkten/verknüpften Seiten hat der Webseitenbetreiber keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten/verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Webseitenbetreiber eingerichteten Firmenlisten, Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Die Meinung von verlinkten Seiten kann, muss aber nicht unsere Meinung darstellen, selbst dann nicht, wenn diese allen Gesetzen und Vorschriften genüge tun und in keiner Form zu beanstanden sind. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

3. Urheber- und Kennzeichenrecht
Der Webseitenbetreiber ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Webseitenbetreiber selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Webseitenbetreiber der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Webseitenbetreiber nicht gestattet.

4. Datenschutz
Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (Emailadressen, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Die Inanspruchnahme und Bezahlung aller angebotenen Dienste ist - soweit technisch möglich, gesetzlich erlaubt und zumutbar - auch ohne Angabe solcher Daten bzw. unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms gestattet. Siehe hierzu auch die Hinweise zur Nutzung des Onlinekontakts.

5. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses
Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diesen Text verwiesen wurde. Sollten Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.


Hinweis zu Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“) Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglicht.
Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung diese Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen.
Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten der Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können.
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.
 
   

Kosten

Der Besuch der Lehrveranstaltungen des "Studienkollegs für luso-brasilianische Studierende" am Comenius-Kolleg ist kostenfrei.

Die Kosten der Ausbildung übernehmen der Träger des Kollegs, der Franziskaner-Orden der Nordostbrasilianischen Provinz und das Land Nordrhein-Westfalen.

Studiengebühren werden keine erhoben.

Einmalig ist eine Verwaltungspauschale von 100 Euro nach Erhalt der Zulassung (Immatrikulation) zu zahlen. Falls der Platz nicht angenommen wird, ist keine Erstattung möglich.

Sie überweisen den Betrag von 100 € vor Beginn des Semesters auf folgendes Konto:

 
Deutsch-Brasilianische Studienstiftung, St. Antonius
 
Kreissparkasse Steinfurt
 
BIC:    WELADED1STF
 
IBAN: DE49 4035 1060 0074 1434 47

 

 

 

 

Despesas (Kosten)

A freqüência às aulas do Studienkolleg para estudantes luso-brasileiros é gratuita, uma vez que a Província Franciscana do Nordeste do Brasil, como entidade responsável pelo Kolleg, e o governo do estado da Rhenânia do Norte - Vestfália (Nordrhein-Westfalen) arcam, juntos, com os custos da formação dos estudantes. Em comparação com outros Estados garante-se assim, indiretamente, uma bolsa anual no valor de 5.000 €.

Depois da imatriculacao cada estudante tem que pagar 100 € usando a conta em seguida:

 

Deutsch-Brasilianische Studienstiftung, St. Antonius
 
Sparkasse Steinfurt
 
BIC:    WELADED1STF
 
IBAN: DE49 4035 1060 0074 1434 47

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Deutsche Sprachprüfung
für den Hochschulzugang (DSH)

Die DSH kann am lusobrasilianischen Studienkolleg Mettingen im Rahmen der Feststellungsprüfung (FSP) abgelegt werden. Achtung: Es gibt keine externen DSH-Prüfungen am Studienkolleg Mettingen. Für die DSH gelten folgende Bedingungen der Rahmenordnung über Deutsche Sprachprüfungen für das Studium an deutschen Hochschulen (RO-DT):

Registrierung von DSH-Prüfungsordnungen

Mit Beschlüssen der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) und der Kultusministerkonferenz (KMK) ist eine neue „Rahmenordnung über Deutsche Sprachprüfungen für das Studium an deutschen Hochschulen (RO-DT)“ am 25.9.2004 in Kraft getreten.

Die RO-DT sieht vor, dass Hochschulen und Studienkollegs, die die DSH anbieten, örtliche Prüfungsordnungen erlassen, die bei der Hochschulrektorenkonferenz registriert werden

Das Registrierungsverfahren wird von der HRK in Zusammenarbeit mit dem Fachverband Deutsch als Fremdsprache (FaDaF) durchgeführt. Mit der Registrierung wird die Übereinstimmung einer örtlichen DSH-Prüfungsordnung und des Prüfungsverfahrens mit den Bestimmungen der RO-DT und der DSH-MPO überprüft und festgestellt.

Nach der registrierten Prüfungsordnung des luso-brasilianischen Studienkollegs werden DSH-Prüfungen auf der Grundlage der RO-DT abgenommen und das unter Musterschutz stehende „DSH-Zeugnis“® des FaDaF wird ausgestellt.

nach: www.hrk.de

Über die einzelnen Modalitäten, z.B. Verpflichtung, die Deutsch-Seminare des Studienkollegs Mettingen vor der Prüfung zu besuchen, wird von Fall zu Fall entschieden. Wenden Sie sich an uns, brasilien@t-online

Aufnahme

Die Plätze am luso-brasilianischen Studienkolleg sind vor allem für Studierende aus portugiesisch-sprachigen Ländern und aus Lateinamerika gedacht.
Bewerber aus anderen Ländern werden angemessen berücksichtigt, wenn sie im Besitz eines studienvorbereitenden Visums sind. Bewerber können so kurzfristig eingeladen werden.
Üblicherweise bereitet sich der Bewerber auf die Feststellungsprüfung direkt im Studienkolleg vor.

Bewerber aus Lateinamerika können sich direkt bewerben, Voraussetzungen sind der Nachweis ausreichender Deutschkenntnisse (z. B.: B 2.2, DSD II) sowie gute schulische Leistungen. Bewerber für den W-Kurs müssen ein B2 Zertifikat für das Fach Englisch einreichen.

Zur Überprüfung muss immer eine Bewerbung an das Studienkolleg geschickt werden, mit allen Zertifikaten.

Zu Beginn des Studiums muss der Bewerber mindestens 18 Jahre alt sein.

 

Die Aufnahme in das Studienkolleg selbst hängt von einem Test zur Überprüfung der Deutschkenntnisse ab, der „Sprachlichen Aufnahmeprüfung“ ( in Deutsch ! ).
Die / Der Studierende muss die Fähigkeit zeigen, Unterrichtsstunden in deutscher Sprache mit Verständnis folgen zu können. Das bedeutet die Fähigkeit einen laut vorgelesenen Text (Hörverständnis) und einen schriftlichen Text zu verstehen ( Leseverstehen ). Hinzu kommt noch das Abfassen eines eigenen Textes (Textproduktion). Über die Aufnahme in das 1. oder sofort in das 2. Semester entscheidet der Leiter des Studienkollegs. Wer die Aufnahmeprüfung nicht besteht, kann erst im folgenden Semester erneut zur Prüfung antreten. Neben Deutsch können Prüfungen in den Fächern Mathematik (T-Kurs) und Englisch (W-Kurs) durchgeführt werden.
Bevorzugt werden Bewerber, die, außer Grundkenntnissen in Deutsch (B2/2) und den entsprechenden Fächern, im sozio-politischen und/oder sozio-religiösen Bereich Engagement zeigten.
Die Ausbildung am Studienkolleg dauert in der Regel ein Jahr, d.h. zwei Semester. Der Eintritt in die Kurse kann nur zu Beginn eines Semesters erfolgen.
Die Studenten im Studienkolleg gelten während ihrer Vorbereitungszeit auf das Fachstudium in der Regel als Studierende des Comenius - Kollegs (Weiterbildungskolleg), Institut zur Erlangung der Hochschulreife und haben auch weitgehend die Rechte und Pflichten dieser Studierenden.
Die Lehrveranstaltungen am luso-brasilianischen Studienkolleg umfassen etwa 30-35 Stunden pro Woche bei einer vorlesungsfreien Zeit von 6 Wochen im Sommer, von ca. 2 Wochen im Dezember / Januar und von ca. 2 Wochen im Frühjahr (Osterferien). 
Bewerbungsunterlagen

1. Fotokopien des Schulabschlusszeugnis (z.B. Segundo   Grau), eventuell Bescheinigungen über Kurse an der Universität und /oder Fachschule
2. Lebenslauf
3. Bescheinigung über deutsche Sprachkenntnisse. (B2/2-Zertifikat muss bei der Bewerbung vorliegen.)

4. Bewerber für den W-Kurs müssen zusätzlich ein B2 Zertifikat für das Fach Englisch einreichen.
5. Aufenthaltsgenehmigung für die Zeit des Studiums. (Visum / Aufenthaltstitel inkl. Zusatzblatt)

Bewerbungsunterlagen, die in Papierform eingereicht werden, können nicht zurückgesendet werden!
In der Regel wird das Visum für die Zeit von drei Monaten erteilt. Darauf erfolgt eine Verlängerung für ein Jahr, angefangen mit dem Unterrichtsbeginn am Studienkolleg.
Nach der Bestätigung der Aufnahme ins Studienkolleg erhält der Bewerber von der Kollegleitung eine Bescheinigung, die er zum jeweiligen deutschen Konsulat bringen soll.
Ansprechpartner: Herr Röhr
Die Bearbeitung der Bewerbung dauert in der Regel bis zu sechs Wochen.
Studienkolleg für luso-brasilianische Studierende
Sunderstr. 15/17
D-49497 Mettingen
Tel.: +49-5452-97076 - Fax : +49-5452-4357
e-mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Kosten der Ausbildung übernehmen der Träger des Kollegs, der Franziskaner-Orden der Nordostbrasilianischen Provinz, und das Land Nordrhein-Westfalen. Im Vergleich mit anderen Staaten werden so Schulgebühren und Kosten in Höhe von ca. 5.000,- Euro pro Jahr gespart.

Studiengebühren werden keine erhoben.


Einmalig ist eine Verwaltungspauschale von 100 Euro mit der Zulassung zu zahlen.  Falls der Platz nicht angenommen wird, ist keine Erstattung möglich. (Kosten)

 

 

Admissão (Aufnahme)


 

Feststellungsprüfung


heißt die Kurzform der „Prüfung zur Feststellung der Eignung ausländischer Studienbewerber für die Aufnahme eines Studiums an Hochschulen in der Bundesrepublik Deutschland“. Diese Prüfung müssen alle ausländischen Studienbewerber ablegen, wenn die Hochschulberechtigung aus ihrem Heimatland dem deutschen Abitur nur bedingt vergleichbar ist. (Dies trifft z.B. für brasilianische Bewerber mit dem Abschluss ‘Terceira Serie do 2.° Grau’ zu). Über Ausnahmen informiert das Studienkolleg.

 In der Bundesrepublik bereiten Studienkollegs für ausländische Studierende die Bewerber auf diese Prüfung vor. Die Vorbereitung dauert meistens ein Jahr, die Studierenden belegen vier oder fünf Fächer. In drei von diesen Fächern - abhängig von dem gewählten Schwerpunktkurs - müssen sie eine schriftliche Prüfung ablegen. Deutsch ist immer ein Prüfungsfach. Die Sprachkenntnisse müssen so gut sein, dass die Studierenden an Lehrveranstaltungen in der gewünschten Studienfachrichtung mit Verständnis und Erfolg teilnehmen können. Die Prüfungen haben einen schriftlichen und einen mündlichen Teil.

Wer die Feststellungsprüfung besteht, kann im Prinzip an jeder Universität und Hochschule in Deutschland studieren. Die Prüfung garantiert jedoch keinen Studienplatz.

Wer die Feststellungsprüfung nicht besteht, kann sie einmal wiederholen, jedoch frühestens nach einem halben Jahr.

Das Studienkolleg in Mettingen ist an das Comenius-Kolleg (Weiterbildungskolleg) angegliedert. Dies ermöglicht integrativen Unterricht.

 

Prova de verificação (Feststellungsprüfung)



Este é o título abreviado da "Prova de Verificação de Aptidão do Candidato ao estudo em Universidades da Alemanha", chamada "Feststellungsprüfung".Sujeitos a esta prova são todos aqueles cujo Certificado de Conclusão em seus países de origem apenas condicionalmente podem ser comparados ao Exame Final alemão, chamado "Abitur", que dá automaticamente acesso ao estudo universitário. Este é, por exemplo, o caso de estudantes brasileiros que concluíram a "Terceira Série do 2° Grau. Sobre eventuais exceções poderá informar a direção do Studienkolleg.

 

Na República Federal da Alemanha são os Studienkollegs (Colégios Propedêuticos) que preparam os estudantes estrangeiros para a Prova de Verificação. O período preparativo tem a duração de 1 ano, no máximo, sendo que 4 ou 5 matérias do currículo são obrigatórias. Em 3 destas matérias - dependendo da opção dos cursos especiais - deverão feitas as devidas provas escritas. Alemão será sempre uma matéria de exame. Os conhecimentos de língua alemã, por parte dos estudantes, deverão alcançar aquele nível que os capacitem a acompanhar, com compreensão e êxito, as preleções e outros exercícios universitários nas matérias por eles optadas.

A Prova de Verificação tem duas partes: escrita e oral.Quem concluir a prova final com êxito poderá, em princípio, estudar em qualquer universidade alemã. A prova não é, entretanto, garantia para uma vaga no estudo.Quem não for aprovado, poderá repetir a prova somente uma vez, a saber no semestre seguinte.

O Studienkolleg em Mettingen está incorporado ao Comenius-Kolleg (www.comenius-kolleg.de), havendo assim a possibilidade de aulas integrativas.